Rheinland Air Service wurde 1971 gegründet und ist heute anerkannter Marktführer im Bereich der Flugzeugwartung, Reparatur und Instandhaltung (MRO) sowie des Flugzeug-Vertriebs, Supports und Fueling.

Rheinland Air Service entwickelte sich aus Rheinland Air Düsseldorf, welche mit dem Fokus auf die allgemeine Luftfahrt begann. Seitdem hat sich RAS auch zu einem angesehenen Marktführer im Bereich Business und Commercial Aviation entwickelt und bietet eine umfassende Palette von professionellen MRO-Dienstleistungen an. RAS ist heute auch exklusiver Händler für Neuflugzeuge der Marke HondaJet, Daher, Quest Aircraft und WACO Aircraft.

Mit über 40 Jahren Erfahrung, einschließlich der beiden EASA und FAA Zertifizierungen, beschäftigt RAS mehr als 250 Mitarbeiter in ganz Europa und Afrika.


Wichtige RAS Meilensteine

  • 2014: Erhalt der Zertifizierung der Federal Aviation Administration (FAA)
    - Vertragshändler für Quest KODIAK und WACO aircraft
    - Eröffnung des neuen Hangar in Mönchengladbach
  • 2013: Aviation Center in Windhoek, Namibia erworben
  • 2009: Erhalt der Part 21 Zertifizierung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA)
  • 2008: Offizielle Ernennung zum Händler für HondaJet in Zentraleuropa
    - Flugzeugvertrieb zum Ergänzen des MRO Service hinzugefügt
  • 1998: Umzug zum jetzigen Standort in Mönchengladbach
  • 1996: Wechsel der Geschäftsführung zu Johannes Graf von Schaesberg
    - FBO ausgegliedert, nun am Executive Airport München
  • 1991: Beteiligung an Linienflugverkehr
  • 1985: Erweiterung um zwei Einrichtungen – Düsseldorf und Mönchengladbach
  • 1979: General Aviation Erweiterung in Mönchengladbach
  • 1971: Gründung des Unternehmens